Print Friendly

Menden (ots). Ein gemeldeter Zimmerbrand in der „Freiherr-von-Dücker-Straße“ in Menden-Lendringsen ging am Dienstagmittag [29. November 2016] noch glimpflich aus. Der Eigentümer des derzeit unbewohnten Hauses hatte, um Frostschäden zu vermeiden, den Ofen in der ehemaligen Küche des Hauses eingeschaltet.

Dabei bemerkte er, dass aus dem rückwärtigen Teil Flammen schlugen. Er alarmierte die Feuerwehr, die mit den Einsatzkräften der Feuer- und Rettungswache und der Löschgruppen Lendringsen anrückte. Das Feuer selbst war bei Eintreffen bereits erloschen. Somit beschränkten sich die Arbeiten der Feuerwehr auf Nachlöscharbeiten. Hierfür wurde sicherheitshalber ein Stück der Wand entfernt.

Nachdem das Gebäude gelüftet wurde, war der Einsatz für die rund 25 Wehrleute beendet.

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Menden