Print Friendly, PDF & Email

Menden (ots). Am Dienstag [31. Oktober 2017] verschafften sich in der Zeit von 14.00 Uhr bis 20.15 Uhr Unbekannte durch Aufhebeln einer Terrassentür Zugang zu einem Wohnhaus in der „Clemens-Bretano-Straße“. Die Täter durchsuchten Räumlichkeiten und Behältnisse. Über Art und Umfang der Beute können noch keine Angaben gemacht werden.

Ebenfalls am Dienstag [31. Oktober 2017] verschafften sich in der Zeit von 12.30 Uhr bis 20.20 Uhr Unbekannte durch ein auf Kipp stehendes Fenster Zugang zu einem Haus in der „Mendelssohnstraße“ und durchwühlten auch hier die Räume. Über Art und Umfang der Beute können noch keine Angaben gemacht werden.

In der „Kalköfenstraße“ schlugen Unbekannte in der Nacht zum 01. November 2017 ein rückwärtiges Fenster ein und durchsuchten das Objekt. In der Kantine und der Küche wurden die Einbrecher fündig und stahlen Bargeld und persönliche Gegenstände.

In der „Halinger Dorfstraße“ versuchten unbekannte Einbrecher in der Nacht von Dienstag [31. Oktober 2017] zum Mittwoch [01. November 2017] mit einem unbekannten Werkzeug die Haupteingangstür zur dortigen Bäckerei zu öffnen. Dieser Versuch schlug fehl.

In Binolen wurde am Dienstag [31. Oktober 2017] gegen Mittag festgestellt, das unbekannte Einbrecher die dortigen Lagerräume aufgebrochen hatten. Über Art und Umfang der Beute können noch keine Angaben gemacht werden.

In allen Fällen entstand Sachschaden. Die Polizei in Menden (Tel.: 9099-0) sucht Zeugen für die angezeigten Straftaten.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis (ots)
Foto: © Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis (obs / newsroom)