Print Friendly, PDF & Email

Menden / Balve (ots). Am gestrigen Dienstag [17. Oktober 2017] befuhr gegen 19.45 Uhr ein 26-jähriger Mendener mit seinem weißen Toyota die Hönnetalstraße B 515 aus Richtung Balve kommend in Fahrtrichtung Menden. In einer Kurve Höhe Klusenstein geriet er, vermutlich aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit ins Schleudern, kollidierte mit der Leitplanke, drehte sich und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Der Verursacher wurde bei dem Alleinunfall verletzt und wurde dem Krankenhaus zugeführt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 12.000 Euro beziffert. Die B 515 war für die Unfallaufnahme komplett gesperrt. Hier wurde ihm auf Grund von festgestelltem Alkoholgeruch in der Atemluft eine Blutprobe entnommen.

Foto: © Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Foto: © Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Bei der weiteren Überprüfung staunten die Beamten nicht schlecht: Gegen den 26-Jährigen lagen noch zwei Haftbefehle sowie eine Anfrage einer Staatsanwaltschaft vom Niederrhein vor. Zudem war der benutzte Pkw weder versichert noch zugelassen. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis (ots)
Foto: © Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis