Print Friendly, PDF & Email

Düsseldorf / Medebach. Bereits zum dritten Mal in Folge konnte der Medebacher Bergweg den Qulitätsansprüchen des deutschen Wanderverbandes gerecht werden. Damit darf der Premiumwanderweg, welcher in Medebach startet bzw. endet und alle Ortsteile verbindet, drei weitere Jahre das Zertifikat tragen.

Überreicht wurde die Urkunde am vergangenen Freitag [05. September 2014] standesgemäß auf der wichtigsten Messe für Wandern und Trekking in Düsseldorf, der TourNatur. Neben dem Medebacher Bergweg wurden auch die Sauerland-Wanderdörfer vom deutschen Wanderverband zur 1. Qualitätsregion Wanderbares Deutschland ernannt. Auch feierte der deutsche Wanderverband das zehnjährige Jubiläum der Zertifizierung von Wanderbares Deutschland. Somit gab es in Düsseldorf einiges zu feiern.

Verantwortliche für den Medebacher Bergweg. Anni Kuhler (SGV Medebach), Ulrich Lange (Bezirkswegewart), Karuna Eckel (Touristik GmbH Medebach), Thomas Grosche (Bürgermeister). Foto: Touristik-Gesellschaft Medebach mbH

Verantwortliche für den Medebacher Bergweg. Anni Kuhler (SGV Medebach), Ulrich Lange (Bezirkswegewart), Karuna Eckel (Touristik GmbH Medebach), Thomas Grosche (Bürgermeister). Foto: Touristik-Gesellschaft Medebach mbH

Anlässlich der Ehrung des Bergweges und der Qualitätsregion nahmen als eingeladene Gäste Bürgermeister Thomas Grosche, Vorsitzende der SGV Abteilung Medebach Anni Kuhler, Bezirkswegewart Ulrich Lange und Wegezeichner Heinz Hast an den Feierlichkeiten direkt in Düsseldorf teil. Ohne diese zum Teil ehrenamtlichen Helfer und weiteren fleißigen Händen wäre die Pflege und Erhaltung eines solchen Aushängeschildes wie dem Medebacher Bergweg nicht machbar.
Repräsentativ nahm Herr Karuna Eckel von der Touristik-Gesellschaft Medebach mbH das Zertifikat entgegen. Alle organisatorischen Schritte wie Finanzierung, Präsentation und Sicherstellung der Zertifizierung übernimmt hierbei die Touristik GmbH.

Informationen zum Wanderweg

Der Medebacher Bergweg verbindet. Und zwar die Stadt Medebach mit all ihren Ortsteilen. Wie an einer Perlenschnur aufgereiht werden die 9 schmucken Fachwerk-Dörfer eines nach dem anderen erwandert. Bei dem 64 km langen Qualitätsweg der Initiative „Wanderbares Deutschland“ des Deutschen Wanderverbands wurde streng darauf geachtet, dass hinsichtlich Markierung, Beschilderung und Abwechslung in der Wegeführung ein hohes Qualitätsniveau gewährleistet ist. Neben der wunderschönen Landschaft tragen auch zertifizierte Übernachtungs- und Gastronomiebetriebe und die individuellen Wanderpauschalen zum Erfolg bei.

 Wegmarkierung des Medebacher Bergweg. Foto: Touristik-Gesellschaft Medebach mbH


Wegmarkierung des Medebacher Bergweg. Foto: Touristik-Gesellschaft Medebach mbH

An Bäumen findet man ein weißes Kreuz auf schwarzem Hintergrund vor. An Pfosten, Pfählen und Masten findet man einen roten Aufkleber mit einem weiß/roten Kreuz auf Terrakottafarbenen Hintergrund vor.

Quelle Touristik-Gesellschaft Medebach mbH