Print Friendly, PDF & Email

Medebach (ots). Zeugen bemerkten am Mittwochmorgen [03. September 2014] gegen 10:00 Uhr aus einem Wohnhaus an der Straße Auf der Burg in Medebach eine starke Rauchentwicklung. Die alarmierte Feuerwehr verschaffte sich Zutritt zu der Wohnung und konnte glücklicher Weise feststellen, dass sich niemand in der Wohnung befand.

Die Ursache für den massiven Rauch war ebenfalls schnell gefunden: Eine Herdplatte war versehentlich angeblieben und hatte ein Küchenutensil aus Kunststoff verschmort. Neben dem zerstörten Kunststoffteil entstand leichter Sachschaden, da sich die Feuerwehr Zutritt zu der Wohnung verschaffen musste. Verletzt wurde niemand.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis