Print Friendly, PDF & Email

Medebach (ots). Am Montag, 15. April 2013, betrat gegen 21.10 Uhr ein bislang noch unbekannter Täter den Innenraum einer Tankstelle in Medebach an der Oberstraße, ging sofort hinter die Kassentheke und sagte zu der Kassiererin in gebrochenem Deutsch: „Überfall, Geld her, Kasse auf.“ (wir berichteten am 16. April 2013).

Wer kennt diese Person?

Wer kennt diese Person?

Dabei hielt er einen weißen Gegenstand in seiner Hand und bedroht sie damit. Die Zeugin meinte, dass es sich evtl. um ein Cuttermesser gehandelt haben könnte. Anschließend hielt er der Kassiererin einen hellen Stoffbeutel hin, den sie nahm und offen hielt. In dem Beutel verstaute er zunächst das Scheingeld aus der Kasse. Als dem Täter das Verstauen der Beute nicht schnell genug ging, nahm er den Münzeinsatz aus der Kasse und kippte das Münzgeld auch in den Beutel. Nach der Tat flüchtete er aus dem Innenraum, wobei er einen Zeugen an der Ausgangstür beinahe umgelaufen hätte. Die Kriminalpolizei bittet jetzt die Bevölkerung um Mithilfe bei der Identifizierung des Täters.

Der Mann wurde folgender Maßen beschrieben:

– zwischen 170 und 175 Zentimeter groß

– etwa 50 Jahre alt oder älter

– schlanke Statur

– brauner Kapuzenpulli mit der Zahl 5 auf der linken Brustseite; die Kapuze war über den Kopf gezogen

– dunkle Jeans

– Sonnenbrille oder getönte Brille

– osteuropäischer Akzent

– grauer 3-Tagebart

– etwas dunklere Hautfarbe

– ungepflegte Erscheinung

Der Täter hatte eine helle Baumwolltasche bei sich, worin das Geld verstaut wurde. Möglicherweise hat der Mann gehumpelt.

Zeugen, die Hinweise zu dem auf dem Foto abgebildeten Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Winterberg unter der Telefonnummer 02981-90200 in Verbindung zu setzten. Das Foto kann ab dem 30.04.2013 auch auf der Internetseite der Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis unter www.polizei.nrw.de/hochsauerlandkreis eingesehen werden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis