Print Friendly

Medebach. Anlässlich des Aktionstags für Kinderrechte am 20. November 2016 besuchte der heimische Bundestagsabgeordnete Patrick Sensburg die Verbundschule Medebach um dort mit den Schülerinnen und Schülern über die Kinderrechte in Deutschland und der Welt zu diskutieren.

Die Schülerinnen und Schüler hatten sich im Vorfeld des Besuchs intensiv im Unterricht mit den Kinderrechten auseinandergesetzt und konnten Sensburg die ihrer Ansicht nach wichtigsten Kinderrechte präsentieren. Dazu zählten die Jugendlichen insbesondere den Schutz vor Gewalt, das Recht auf Bildung und Ausbildung, sowie den Schutz der eigenen Privatsphäre.

Foto: © Wahlkreisbüro Prof. Dr. Patrick Sensburg, MdB

Foto: © Wahlkreisbüro Prof. Dr. Patrick Sensburg, MdB

Besonders zu dem letzten Punkt kam schnell eine rege Diskussion in Gang, da Sensburg hier auch viel über seine Arbeit im NSA-Untersuchungsausschuss berichten konnte. Sensburg mahnte insbesondere einen zurückhaltenden Umgang mit den eigenen Daten in den sozialen Medien an. Darüber hinaus konnte Sensburg auch über seine eigene Arbeit zum Thema Kinderrechte im Deutschen Bundestag berichten, da er hier als Berichterstatter für die CDU/CSU-Fraktion für das Thema verantwortlich ist.

Quelle: Wahlkreisbüro Prof. Dr. Patrick Sensburg, MdB
Foto: © Wahlkreisbüro Prof. Dr. Patrick Sensburg, MdB