Print Friendly, PDF & Email

Medebach (ots). Am Dienstagmittag [25. November 2014] kam es um 12:00 Uhr in der Ortsmitte von Medebach zu einer Berührung zwischen zwei Lkw. Diese befanden sich nebeneinander auf der Niederstraße auf den beiden Abbiegestreifen. Der 37-jährige Fahrer des einen Lkw wollte nach rechts auf die Oesterstraße abbiegen.

Der Fahrer des zweiten Lkw wollte nach links über die Oberstraße weiterfahren. Da der 37-Jährige auf Grund der Konstellation einen Unfall befürchtete, wenn beide Lkw zeitgleich abbiegen, blieb er zunächst stehen und der zweite Lkw begann nach links abzubiegen. Da das Heck dieses Fahrzeugs dabei ausschwenkte, kam es zu Kontakt beider Fahrzeuge, wobei der linke Außenspiegel an dem stehenden Lkw beschädigt wurde. Dessen Fahrer machte sofort mit seiner Hupe und seiner Lichthupe auf sich aufmerksam, der Fahrer des anderen Lastkraftwagens fuhr aber ohne anzuhalten weiter in Richtung Küstelberg.

Bei dem gesuchten Lkw soll es sich um einen weißen Lkw ohne Anhänger mit einer Tonnage von etwa 12 Tonnen handeln. Das Fahrzeug ist in Hamm (HAM) zugelassen. Zeugenhinweise zu dem Verkehrsunfall oder weißen 12 Tonnen-Lkw werden an die Polizei Winterberg unter 02981-90200 erbeten.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © KPB HSK (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)