Print Friendly, PDF & Email

Medebach (ots). Am 18./19. September 2012 und am 04./05. Oktober 2012 kam es in Medebach zu jeweils vier Einbrüche in Pkw. Entweder wurde durch den Täter eine Scheibe eingeschlagen oder aber eine Tür mit Gewalt aufgehebelt. Die Beute des Täters bestand regelmäßig aus persönlichen Papieren der Fahrzeugbesitzer, aus Mobiltelefonen oder aus Nahrungsmittel und Süßigkeiten.

Durch Hinweise aus der Bevölkerung, aufgefundene und gesicherte Spuren an den Tatorten sowie intensive Ermittlungen der Kriminalpolizei in Winterberg verdichtete sich der Tatverdacht gegen einen 30-jährigen Mann. Der Beschuldigte hat keine feste Wohnung, sondern übernachtete regelmäßig in Hütten oder Unterständen im Bereich Medebach/Korbach/Lichtenfels oder bei weitläufigen Bekannten. Als sich der Mann, der gebürtig aus Frankenberg/Eder stammt, im benachbarten Dalwigksthal aufhielt, konnte er durch die Polizei Hessen festgenommen werden und befindet sich seit dem in Untersuchungshaft.

In Vernehmungen war der Mann teilweise geständig.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis