Print Friendly, PDF & Email

Medebach (ots). Am Donnerstag (7. März 2013) kam es zu einem Diebstahl in einer Apotheke in der Hinterstraße in Medebach.

Dort nutzte ein bis dahin noch unbekannter Mann die Gelegenheit, um Geld aus der Kasse zu entwenden. Die Angestellte der Apotheke war kurzfristig abgelenkt durch einen Paketzusteller. Diese Gelegenheit nutzte der Mann und griff in die Kasse. Er konnte lediglich einen Geldschein ergreifen und flüchtete anschließend aus der Apotheke. Anhand der Beschreibung, der Mann hatte lange schwarze Haare, zum Zopf gebunden, konnte ermittelt werden, dass der Mann in den letzten Tagen an weiteren Orten aufgefallen war. So hatte er versucht, einem Angestellten des Rathauses die Fahrzeugschlüssel zu entwenden. Weiterhin tauchte er in den Personalräumen einer Gärtnerei und an einem Kindergarten auf, offensichtlich immer auf der Suche nach günstigen Gel egenheiten. Aufmerksame Zeugen konnten sich aber das Kennzeichen des Fahrzeuges merken, in das der Mann gestiegen war.

Die Ermittlungen ergaben dann, dass es sich bei dem Tatverdächtigen um einen 37-jährigen Mann aus Korbach handelt. Gegen ihn wird jetzt unter anderem wegen Diebstahls ermittelt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis