Print Friendly, PDF & Email

Marsberg (ots). Zunächst wurde der 24-jährige Autofahrer aus Bielefeld von der Polizei angehalten, weil er in Bredelar zu schnell gefahren war. Als sich die Marsberger Polizisten allerdings den schwarzen Renault Twingo, mit dem der Mann unterwegs war, genauer anschauten, bemerkten sie doch einige Auffälligkeiten.

Am vorderen Kennzeichen fehlte das amtliche Siegel. Siegel und Plakette am hinteren Kennzeichen waren lediglich mit doppelseitigem Klebeband befestigt worden. Weder über das Kennzeichen, noch über die Individualnummer des Autos konnte ermittelt werden, auf wen das Fahrzeug zugelassen ist. Der Fahrer konnte auch nicht weiterhelfen.

Nach seinen Angaben habe er sich das Auto nur geliehen und sei davon ausgegangen, dass alles damit in Ordnung sei. Die Polizei stellte das Auto sicher und ermittelt nun unter anderem wegen Urkundenfälschung und Fahren ohne Zulassung. Zusätzlich erwartet den Fahrer noch die Anzeige wegen zu schnellen Fahrens.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis