Print Friendly, PDF & Email

Marsberg/Bredelar (ots). Am Sonntagnachmittag [18. März 2012] kam es gegen 14:30 Uhr auf der B7 zu einem Vehrkehrsunfall. Dabei beachtete ein 54-jähriger Mann aus Marsberg nicht den Vorrang eines 48-jährigen Marsbergers.

Der Verursacher wollte von einem Grundstück auf die Sauerlandstrasse fahren und übersah dabei den aus Richtung Marsberg kommenden anderen Pkw. Bei der Unfallaufnahme wurde bei dem 48-Jährigen Alkoholgeruch festgestellt. Eine Blutprobe wurde entnommen und der Führerschein sichergestellt. Bei dem Unfall entstand an beiden Autos jeweils ein Sachschaden in Höhe von 3.500 Euro.

Quelle: Kreispolizeibehörde HSK