Print Friendly, PDF & Email

Marsberg (ots). Es ging lediglich um eine defekte Spielzeugpistole, die ein 35-jähriger Mann aus Marsberg bei dem Betreiber einer Schießbude reklamieren wollte. Aus diesem Anlass entwickelte sich Montagabend [15. Juli 2013] auf einem Schützenfest zunächst nur ein verbaler Streit, der jedoch ziemlich schnell ausuferte.

Als der Betreiber sich nämlich weigerte, das Spielzeug umzutauschen, wurde der Marsberger handgreiflich. Er zog dem 38-jährigen Mann hinter der Schießbude am Hemd und schlug ihm mit der Faust gegen die Wange. Dieser erstatte daraufhin Anzeige wegen Körperverletzung.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis