Print Friendly, PDF & Email

Marsberg / Bredelar. Eines der Versprechen der Stiftung Van den Broek-Nolte in Zusammenhang mit der Auftaktausstellung Skulptur Brederlar im Kloster Bredelar in 2014, war eine Skulptur zu erwerben und als Dauerleihgabe an das Kloster zu überreichen.

Die Stiftung hat die Skulptur “Stier” vom Bildhauer Boris Sprenger aus Madfeld ausgewählt. Am 21. Juni 2015 wird die Skulptur offiziell enthüllt. Mit dem Erwerb der Arbeit Boris Sprengers wird sowohl die Rolle des Klosters als Kulturzentrum als auch die Geschichte der regionalen Bildhauerei geehrt.

Einladung

Die feierliche Übergabe findet am Sonntag [21. Juni 2015] um 14 Uhr im Hochzeitssaal des Klosters in Anwesenheit einiger Vorstandsmitglieder der Stiftung Van den Broek-Nolte und des Fördervereins Kloster Bredelar e.V. statt. Auch der Künstler wird anwesend sein. Interessiertes Publikum ist herzlich eingeladen dabei zu sein. Um Anmeldung wird gebeten: mail@sculptuur-bredelar.nl.

Skulptur „Stier“ von Boris Sprenger, 2014, Bronze. Foto: © Raphael Sprenger

Skulptur „Stier“ von Boris Sprenger, 2014, Bronze. Foto: © Raphael Sprenger

Ausblick auf 2016

Im nächsten Sommer soll wieder eine Skultpurausstellung mit aktuellen Arbeiten von deutschen und niederländischen Bildhauern in Bredelar stattfinden. Am 28. Juni 2015 wird im Museum Beelden aan Zee in Den Haag (NL) ein Symposium, mit dem Ziel zwei Kuratoren auszuwählen, die im nächsten Sommer die Skulptur Bredelar kuratieren werden, organisiert. Es wurden bereits sechs Kandidaten aus sowohl den Niederlanden als auch Deutschland selektiert. Eine Fachjury wird entscheiden wer im nächsten Jahr die Ausstellung zusammenstellen darf. Mehr Informationen auf www.skulptur-bredelar.de/de.

Quelle: Projektbüro Skulptur Bredelar