Print Friendly, PDF & Email

Marsberg (ots). Am Dienstagvormittag [15. Januar 2013] ging gegen 10:25 Uhr eine 53-jährige Frau aus Marsberg mit ihrem Labradormischlingsrüden in der Paulinenstraße spazieren.

Ihr Hund war angeleint. In Höhe der dortigen Bahnunterführung wurde der plötzlich von einem großen, schwarzbraunen Schäferhund angefallen. Der Schäferhund verbiss sich derart in den Labradormischling, dass das Tier später mit schweren Bissverletzungen in einer Tierklinik behandelt werden musste. Der zur Zeit des Angriffs herrenlose Schäferhund lief in Richtung Paulinenuelle weg.

Wer kann Angaben zu dem Hund machen?

Hinweise bitte an die Polizei Marsberg unter der Telefonnummer 02992-902000.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis