Print Friendly, PDF & Email

Marsberg (ots). Zu einem Raub kam es am Dienstag [19. November 2013] in Marsberg. Gegen 18:00 Uhr betrat ein einzelner Täter ein Geschäft an der Bahnhofstraße. Er sagte der anwesenden Verkäuferin kurz und knapp, dass sie die Tageseinnahmen herausgeben solle. Dabei hielt er die 27-jährigen Frau eine Schusswaffe vor.

Der Aufforderung kam die Frau auch widerstandslos nach, woraufhin der Täter sofort das Geschäft und zu Fuß in Richtung Paulinenstraße/Hauptstraße (Sparkasse) flüchtete. Bei dem Raub erbeutete der Täter mehrere hundert Euro. Die Verkäuferin blieb unverletzt. Sofortige Fahndungsmaßnahmen der Polizei blieben bislang erfolglos. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen umgehend aufgenommen.

Der Mann konnte wie folgt beschrieben werden:

  • ungefähr 170 Zentimeter groß
  • schlanke Figur
  • dunkel/schwarz gekleidet
  • trug eine hellblaue Sturmhaube mit Löchern für die Augen
  • bewaffnet mit einer Schusswaffe.

Die Kripo bittet die Öffentlichkeit um Hinweise und fragte: Wer hat den Mann vor oder nach der Tat gesehen? Wer kann Hinweise auf den weiteren Fluchtweg oder ein benutztes Fahrzeug geben? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Marsberg unter der Telefonnummer 02992-902000.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis