Print Friendly, PDF & Email

Marsberg (ots). Ein bislang unbekannter Täter hat am Montagabend (8. April 2013)  gegen 21:55 Uhr eine Tankstelle in Marsberg an der Bredelarer Straße (Bundesstraße 7) überfallen.

Der Mann betrat den Verkaufsraum der Jet-Tankstelle und forderte die anwesende Kassiererin unter Vorhalt einer Waffe auf, ihm Bargeld zu übergeben. Das Geld sollte die Frau in eine weiße Tüte packen.

Die 31-jährige Mitarbeiterin der Tankstelle kam den Forderungen des Räubers nach und steckte einen niedrigen, dreistelligen Bargeldbetrag in die Tüte. Anschließend verlangte der vermummte Mann noch Zigaretten. Ihm wurden zwei Schachteln ausgehändigt. Daraufhin verließ der Täter das Tankstellengebäude und flüchtete in Richtung M arktkauf/Meisenberg.

Eine sofortige Fahndung der Polizei verlief bislang erfolglos. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Der Täter kann folgender Maßen beschrieben werden:

– männlich,

– ungefähr 17- 25 Jahre alt

– etwa 184 Zentimeter groß

– schlanke, sportliche Figur

– trug eine dunkle, vermutlich schwarze Jacke mit Kapuze und einer aufgedruckten weißen „9“ und einem „T“ auf der linken Brustseite

– die Kapuze war bei Tatausführung über den Kopf gezogen, darunter trug der Täter eine Kappe mit einem aufgedruckten, weißen „A“

– roter Schal oder rotes Tuch vor das Gesicht gebunden

– der Mann trug dunkle Handschuhe

– sprach akzentfrei Deutsch

– silberne Pistole.

Hinweise auf die Tat, den Täter oder die weitere Fluchtrichtung des Räubers erbittet die Polizei unter der Telefonnummer 02992-902000.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis