Print Friendly, PDF & Email

Marsberg (ots). Acht junge Männer aus Marsberg und Umgebung wussten offensichtlich nicht, wie man sich bei einer Maiwanderung benimmt.

Die Jugendlichen im Alter zwischen 17 und 19 Jahren, waren auf der Kreisstraße 66 aus Richtung Canstein in Richtung Udorf unterwegs. Auf ihrem Weg randalierten sie. Insgesamt beschädigten sie 15 Leitpfosten, warfen ein Fahrrad auf die Straße, rissen ein amtliches Wasserschild aus der Halterung und entledigten sich ihres Mülls auf der Fahrbahn. Die Polizei fand die Gruppe schnell. Gegen sie wurde Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet.

Der angerichtete Sachschaden liegt bei rund 800 Euro.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis