Print Friendly, PDF & Email

Marsberg (ots). Am Sonntag [09. November 2014] wurde ein Radfahrer bei einem Verkehrsunfall in Marsberg leicht verletzt. Um 17:15 Uhr war der 34 Jahre alte Mann auf der Straße am Bülberg in Richtung Niedermarsberg unterwegs. Rechtsseitig waren Pkw an der Straße geparkt.

Als der Mann an diesen vorbeifahren wollte, musste er bremsen, um zunächst Gegenverkehr passieren zu lassen. Diese gelang ihm aber auf der abschüssigen Strecke nicht, so dass er seitlich mit dem entgegenkommenden Auto kollidierte und stürzte. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu und es entstand leichter Sachschaden. Da Zeugen der Polizei sagten, bereits vor dem Unfall sei der 34-Jährige in Schlangenlinien und ohne Licht gefahren und darüber hinaus bei dem Radfahrer eine Alkoholfahne zu riechen war, wurde ein Alko-Vortest durchgeführt.

Dessen Ergebnis führte dazu, dass bei dem 34-Jährigen eine Blutprobe entnommen wurde. Das Verkehrskommissariat ermittelt jetzt gegen den Mann wegen Straßenverkehrsgefährdung.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © KPB HSK (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)