Print Friendly, PDF & Email

Marsberg (ots). In der Nacht zu Montag [24. August 2015] war in Marsberg ein Mann auf seinem Mofa unterwegs. Der 45-Jährige wurde um 0:30 Uhr von einem Streifenwagen im Verlauf der Bredelarer Straße angehalten und kontrolliert.

Dass die beiden Polizisten den „richtigen Riecher“ hatten, zeigte sich bei dem folgenden Gespräch mit dem 45-Jährigen sehr schnell. Dieser hatte eine deutliche Alkoholfahne. Ein Alcotest bestätige den Verdacht, was dann eine Blutprobe nach sich zog. Neben einem Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde die Weiterfahrt untersagt.

Da der Mann über keinen Führerschein – einen solchen benötigt er für ein Mofa nicht – verfügt, konnte dieser auch nicht sichergestellt werden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)