Print Friendly, PDF & Email

Marsberg (ots). Nach der Brandserie in Marsberg liegen der Kriminalpolizei jetzt erste Ermittlungsergebnisse vor. Auch in der Nacht zum 4. Juli 2012 war es in Marsberg, im Bereich „Vor dem Tore/Trift/Gansauweg“ zu insgesamt sechs Sachbeschädigungen durch Feuer gekommen.

Unbekannte Täter hatten zum Abtransport bereit gelegte Gelbe Säcke in Brand gesetzt. Bei den Bränden war Sachschaden entstanden. Die Polizei sucht jetzt nach zwei Jugendlichen, die die Brände gelegt haben sollen. Es handelt sich um eine weibliche und eine männliche Person. Die weibliche Jugendliche soll 16 bis 17 Jahre alt und etwa 160 Zentimeter groß sein und hatte schulterlange, dunkle Haare. Der junge Mann soll 16 bis 20 Jahre alt und etwa 180 Zentimeter groß sein, hatte kurze, blonde Haare und trug einen Langarmpulli mit Kapuze. Die Spur der beiden verlor sich zwischen den Häusern im Bereich „Albast“.

Die Kriminalpolizei fragt: Wer kann Hinweise zu den beiden Tatverdächtigen geben? Nachricht bitte an die Polizeiwache Marsberg, Tel. 02992-902000 oder die Kripo in Meschede, Tel. 0291-90200.

Quelle: Kreispolizeibehörde HSK