Print Friendly, PDF & Email

Marsberg (ots). Ein weiterer Fall des Autofahrens ohne Führerschein beschäftigt aktuell das Verkehrskommissariat der Polizei im Hochsauerlandkreis. Am Mittwoch [14. Januar 2015] hielt gegen 01:00 Uhr eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Marsberg am Kaiser-Otto-Platz einen 36 Jahre alten Autofahrer aus Anröchte an.

Dieser gab bei der sich anschließenden Kontrolle sofort zu, keinen Führerschein zu besitzen. Außerdem erzählte er den Polizisten, dass er Alkohol getrunken hat. Daraufhin wurden ein Alco-Test und ein Drogen-Test durchgeführt. Dabei verdichteten sich die Hinweise auf Alkohol. Aber auch der Drogen-Test brachte ein für den 36-Jährigen negatives Ergebnis. Die entnommene Blutprobe wird jetzt in einem Labor untersucht. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen wegen Fahrens ohne Führerschein unter Alkohol- und Drogenseinfluss aufgenommen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © KPB HSK (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)