Print Friendly, PDF & Email

Marsberg / Padberg. Am Montag [15. September 2014] geht der Bürgerfunk aus Padberg auf Sendung. In der Radio-Reihe „DO BISTE PLATT“ küren Ortsheimatpfleger Norbert Becker und Johannes Luckey ab 21 Uhr das Original-Padberger-Platt über Radio Sauerland.

Sie präsentieren dem Moderator Markus Hiegemann und dem Geschichts- und Heimatverein „Marsberger Geschichten – Schlüssel zur Vergangenheit e.V.“ in der einstündigen Sendung plattdeutsche Texte zu ihrem Heimatort von Rektor Franz Stark und Johannes Bieker aus dem großen Fundus des „Padberger Heimatstübchen“. „Pabberig“ und eine „Diskussion nach der Vesper“ sind nur zwei Stücke, die hier besonders zu erwähnen sind und von den Beiden vorgetragen werden. Aber auch für hochdeutsche Freunde der Geschichte wird diesmal etwas dabei sein. Zwei Recherchen zu Begebenheiten aus der Zeit vor 100 Jahren bzw. zum Gedenken an den I. Weltkrieg bereichern die Radiosendung.

Ein Blick auf die Ortschaft Padberg - Diese Ansichtskarte ist am 01. Juli 1965 verschickt worden. Auf der Rückseite der Karte steht geschrieben: „Der ideale Urlaubsort für Ruhe suchende Feriengäste!". Foto: Marsberger Geschichten

Ein Blick auf die Ortschaft Padberg – Diese Ansichtskarte ist am 01. Juli 1965 verschickt worden. Auf der Rückseite der Karte steht geschrieben: „Der ideale Urlaubsort für Ruhe suchende Feriengäste!“. Foto: Marsberger Geschichten

Die Sendung der Sauerlandwelle wird am Montag [15. September 2014] von 21 Uhr bis 22 Uhr ausgestrahlt. Sie ist über die UKW-Antennen-Frequenz von Radio Sauerland, also z. B. in Marsberg auf 94,8, 96,2 oder 106,5 MhZ empfangbar. Im Hochsauerlandkreis ist Radio Sauerland zusätzlich noch über die Frequenz 107,4 MhZ im Kabelnetz vertreten. Alternativ und weltweit kann die Radiosendung über das Webradio von www.radiosauerland.de mitgehört werden. Weitere Sendungen und Ankündigungen unter www.sauerlandwelle.de.

Ab 01. Oktober 2014 gibt es eine Neuerung im Bürgerfunk. Ab dann finden die Werktagssendungen des Bürgerfunks, also auch die Sendungen der Reihe „DO BISTE PLATT“ schon immer um 20 Uhr statt. Das neue Landesmediengesetz macht dieses möglich.

Info: Die einzelnen Redebeiträge vorheriger Marsberger Bürgerfunk-Sendungen auf Hoch- sowie Plattdeutsch finden Sie alle als Download unter der Rubrik „Aus Marsbergs Geschichte“ auf der Internetseite www.marsberger-geschichten.de.

Quelle: Marsberger Geschichten – Schlüssel zur Vergangenheit e.V.