Print Friendly, PDF & Email

Marsberg (ots). In der Nacht zum Samstag [09. August 2014] war ein 26-jähriger Iserlohner von Marsberg-Bredelar in Richtung Brilon auf der B 7 unterwegs. In einer scharfen Rechtskurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr geradeaus.

Er kam nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr eine Warnbake und beschädigte ein Brückengeländer. Anschließend kam er in einem Graben neben einer Hauszufahrt zum Stillstand. Bei der Unfallaufnahme wurde deutlicher Alkoholgeruch in der Atemluft des 26-Jährigen festgestellt.

Ein an Ort und Stelle durchgeführter Alcotest verlief mit fast 2 Promille positiv, woraufhin eine Blutprobe angeordnet wurde. Der Führerschein des jungen Mannes wurde sichergestellt und das Führen von Fahrzeugen bis auf Weiteres untersagt. Er musste seinen Heimweg mit einem Taxi fortsetzen. (Mo.)

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis