Print Friendly

Marsberg (ots). Am Montag [28. Juli 2014] hat die Polizeiwache Marsberg an der Bundesstraße 7 zwischen Marsberg und Westheim etwa in Höhe der Einmündung der Straße Unterm Ohmberg Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. An der Stelle ist die Geschwindigkeit auf 70 km/h begrenzt.

Gegen 20:45 Uhr passierte ein 21 Jahre alter Fahranfänger in einem Pkw die Stelle. Bei einem Blick auf die Anzeige des Messgeräts zeigte dieses einen Wert an, der auch für die Polizei nicht alltäglich ist. Der 21-Jährige war mit 149 km/h statt den erlaubten 70 km/h unterwegs! Diese Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit wird für den eiligen Fahranfänger nicht folgenlos bleiben. Ihn erwartet ein Bußgeld, Punkteeintragungen und ein mehrmonatiges Fahrverbot.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis