Print Friendly, PDF & Email

Marsberg (ots). Nach einem Überholvorgang im Überholverbot verlor der 55-jährige Pkw-Fahrer auf der Madfelder Straße kurz vor einer scharfen Rechtskurve die Kontrolle über seinen Pkw und kam von der Fahrbahn ab. Sein Wagen prallte gegen einen Baum und blieb anschließend auf dem Dach liegen.

Der Mann konnte von dem Überholten und weiteren Autofahrern aus seinem Pkw befreit werden. Sie leisteten auch Erste Hilfe. Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen und kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. An dem Pkw entstand Totalschaden. Der Sachschaden beträgt ca. 20.200 Euro.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis