Print Friendly, PDF & Email

Marsberg / Obermarsberg. 2014 geht als Karls-Jahr in die Geschichte Obermarsbergs ein. Jetzt konnte der Marsberger Geschichts- und Heimatverein „Marsberger Geschichten – Schlüssel zur Vergangenheit e. V.“ den WDR zu einer Stadtführung durch die historischen Stätten Obermarsbergs begrüßen.

Redakteurin Christina Jahnich begleitete den Vorsitzenden des Geschichtsvereins – Andreas Karl Böttcher – und erfuhr Wissenswertes zur alten sächsischen Volksburg, der Eresburg, und natürlich zu Karl dem Großen. In der Reihe „Thema NRW“ werden die Beiträge aus Obermarsberg am Freitag [13. Juni 2014] von 15:05 Uhr bis 16:00 Uhr auf den Frequenzen von WDR 5 ausgestrahlt. In der Sendung „Karl der Große – auch nach 1.200 Jahren noch aktuell“ gibt es auch noch weitere Beiträge zu den Stätten Karls, beispielsweise aus Aachen und Paderborn.

WDR 5 in Obermarsberg während einer Stadtführung: Andreas Karl Böttcher, Redakteurin Christina Jahnich und August Heuel kommen ins Gespräch. Foto: Marsberger Geschichten

WDR 5 in Obermarsberg während einer Stadtführung: Andreas Karl Böttcher, Redakteurin Christina Jahnich und August Heuel kommen ins Gespräch. Foto: Marsberger Geschichten

WDR 5 ist über die Frequenzen 95,8 oder 98,6 MhZ in Südwestfalen empfangbar. Die Ostwestfalen-Lippe-Frequenz lautet 90,6 MhZ (Antenne). Weitere Informationen zu der Sendung und das Web-Radio findet man unter www.WDR5.de. Alle Nachteulen und Frühaufsteher können die Wiederholung der Sendung am Samstag [14. Juni 2014] ab 3:05 Uhr nochmals hören.

Quelle: Marsberger Geschichten – Schlüssel zur Vergangenheit e.V.