Print Friendly, PDF & Email

Marsberg (ots). Unverletzt konnte am Dienstag [13. Januar 2015] um 18:40 Uhr ein Autofahrer nach einem Verkehrsunfall aus seinem Pkw aussteigen. Vorher war der 66-Jährige aus Brilon auf der Bundesstraße 7 von Bredelar in Richtung Brilon unterwegs gewesen.

In Höhe des Abzweigs in Richtung Madfeld verlor er die Kontrolle über sein Auto und kam von der Straße ab. Die Fahrt endete im Straßengraben an einer Leitplanke. Der Schaden an dem Pkw und der Leitplanke liegt bei etwa 2.500 bis 3.000 Euro. Während der Unfallaufnahme fiel den Polizeibeamten auf, dass der Autofahrer unter dem Einfluss von Alkohol stand.

Dieser Verdacht wurde durch einen Alco-Test bestätigt: Das Gerät zeigte einen Wert von über 2 Promille an. Jetzt bleibt das Laborergebnis der entnommenen Blutprobe abzuwarten. Der Führerschein des Autofahrers wurde sichergestellt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © KPB HSK (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)