Print Friendly, PDF & Email

Marsberg (ots). Am Montagnachmittag [05. März 2012] wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Brand auf der Straße „Unterm Bangern“ gerufen. Dort hatte eine Hecke aus etwa drei Meter hohen Koniferen Feuer gefangen.

Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Trotzdem verbrannten etwa 20 Koniferen. Der Sachschaden liegt bei etwa 1.000 Euro. Zeugen hatten kurz vor dem Brand einen Jugendlichen gesehen, der im Bereich der Hecke mit Feuerwerkskörpern hantiert hatte. Die Polizei traf nach dem Brand in der Nähe zwei 14-Jährige an. Die Personen-beschreibung passte auf einen der beiden. Sie räumten ein, in der Nähe der Hecke Knallkörper entzündet zu haben.

Quelle: Kreispolizeibehörde HSK