Print Friendly, PDF & Email

Marsberg (ots). Am Sonntag [23. September 2012] gingen gegen 00:32 Uhr zwei Fußgänger außerhalb der Ortschaft auf der unbeleuchteten Bundesstraße 7 am rechten Fahrbahnrand von Niedermarsberg in Richtung Westheim.

Der ebenfalls in Fahrtrichtung Westheim fahrende 23-jährige Pkw-Führer aus Marsberg erkannte die dunkel gekleideten Personen nicht. Kurz vor dem Abzweig Paulinenstraße wurde der 22-jährige Fußgänger aus Marsberg von der vorderen rechten Fahrzeugecke erfasst. Der Fußgänger wurde dabei über die Schutzplanke in eine Grünfläche geschleudert. Er erlitt tödliche Verletzungen. Seine 29-jährige Begleiterin aus Paderborn kam durch den Zusammenstoß zu Fall und erlitt schwere Verletzungen. Sie wurde dem Krankenhaus zugeführt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis