Print Friendly, PDF & Email

Marsberg (ots). Am Sonntagmittag [29. Mai 2016] kam es gegen 12:45 Uhr auf der Kreuzung zwischen Heddinghausen und Vasbeck zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 36-jähriger Verkehrsteilnehmer befuhr mit seinem PKW die Landstraße 549 aus Heddinghausen kommend, mit der Absicht über die Kreuzung in Richtung Vasbeck zu fahren.

In seinem Toyota Kleinwagen sitzen noch drei weitere Männer. Aufgrund des „Stop-Schildes“ hält der 36-jährige Marsberger zunächst sein Auto an. Beim Wiederanfahren und überqueren der Kreuzung übersieht er jedoch das vorfahrtberechtigte Fahrzeug einer 24-jährigen Brilonerin, welche die Landstraße in Richtung Canstein befuhr. Es kommt zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wodurch der Toyota herumgeschleudert wird.

Drei Personen aus dem Kleinwagen werden bei dem Unfall leichtletzt und können selbstständig das Auto verlassen. Ein 30-järiger Mann, welcher auf der Rückbank saß, erleidet schwere Verletzungen und muss durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug gerettet werden. Anschließend wurde der Mann mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Kassel geflogen. Die Frau aus Brilon wurde bei dem Zusammenstoß ebenfalls schwer verletzt und durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht.

Die Unfallstelle war für etwa zwei Stunden Feuerwehr total gesperrt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 21.000 Euro.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Foto: © HSK-Aktuell