Print Friendly, PDF & Email

Marsberg (ots). Am Mittwoch [24. September 2014] kam es zu einem Brand in einem leerstehenden Wohnhaus an der Straße Kötternhagen. Gegen 15:50 Uhr wurden die Feuerwehr und die Polizei über eine Rauentwicklung aus dem Haus informiert.

Die Feuerwehr konnte die Flammen, die im geringen Umfang an zwei Stellen in dem baufälligen Gebäude brannten, schnell löschen. Gebrannt hatte nicht das Gebäude, sondern dort zurückgelassene Gegenstände. Da das Haus unbewohnt ist, wurde niemand bei dem Brand verletzt. An dem Haus ist kein Schaden entstanden. Ein Brandermittler der Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. Diese dauern aktuell noch an.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © KPB HSK (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)