Print Friendly, PDF & Email

Marsberg (ots). Mittwochmittag (13. Februar 2013) kontrollierten die Polizeibeamten aus Marsberg einen 31-jährigen Mann aus Niedermarsberg, der mit seinem Ford auf der Bredelarer Straße unterwegs war.

Bei der Kontrolle machte der Fahrer den Eindruck auf die Beamten, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stünde. Einen Drogenvortest wollte der Mann nicht durchführen. Auf der Wache wurde ihm dann von einem Arzt eine Blutprobe entnommen und gegen ihn wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt. Den Mann erwartet jetzt ein Bußgeld.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis