Print Friendly, PDF & Email

Marsberg (ots). Beim Rückwärtsfahren auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes „An der Ziegelei“ übersah ein 64-jährger Marsberger einen Fußgänger auf dem Parkplatz. Der 73-jährige Mann aus Brilon war gerade aus seinem Fahrzeug gestiegen, als er von dem VW Polo des Marsbergers erfasst wurde.

Der Mann stürzte zu Boden und verletzt sich dabei leicht. Der Autofahrer parkte seinen Polo ein und blieb zunächst in seinem Auto sitzen. Auf Zurufen und Klopfen an der Scheibe reagierte er nicht. Als er letztlich ausstieg, verweigerte er jegliche Angaben und ging einfach in den Einkaufsmarkt. Er erledigte seine Einkäufe, setze sich wieder in sein Fahrzeug und fuhr davon. Die 72-jährige Ehefrau des Geschädigten hatte sich allerdings das Kennzeichen notiert und der Polizei übergeben. Die traf den Mann zu Hause an, wo er den Unfall auch zugab. Gegen ihn er jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung und Verkehrsunfallflucht ermittelt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis