Print Friendly, PDF & Email

Marsberg (ots). Gleich dreimal versuchte ein bislang unbekannter Täter erfolglos ein Auto aufzubrechen. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch [02./03. Juli 2013] versuchte er zunächst zwei Pkw auf der Bredelarer Straße aufzubrechen.

Mit einem spitzen Gegenstand versuchte er jeweils, die Scheiben auszuhebeln. In einem Fall zerkratzte er nur die Tür, im anderen Fall zerbrach die Scheibe und der Lack wurde zerkratzt. Bis dahin beutelos ging er weiter auf die Straße Trift, wo er erneut versuchte, auf die gleich Art und Weise ein Auto zu knacken. Bei diesem Versuch brach der Schraubendreher jedoch ab und blieb im Festerrahmen der zerbrochenen Scheibe stecken. Ohne Beute und ohne Werkzeug ließ der Täter an dieser Stelle von sein Vorhaben hab und entkam in unbekannte Richtung. Er hinterließ weit über 1.000 Euro Sachschaden. Hinweise bitte an die Polizei Marsberg unter der Telefonnummer 02992-902000.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis