Print Friendly, PDF & Email

Marsberg (ots). An der Straße „Goldaue“ in Obermarsberg sind Unbekannte am Montag [24. August 2015] in ein Wohnhaus eingebrochen. Die Täter nutzten die Abwesenheit des Bewohners aus. Während dieser arbeiten war, brachen sie mit massiver Gewalt ein Fenster im Erdgeschoss auf, kletterten in den dahinterliegenden Raum und begannen mit ihrer Suche nach Beute.

Hierbei wurden alle Zimmer vom Keller bis zu den oberen Geschossen durchsucht. Ob etwas gestohlen wurde steht noch nicht fest. Zunächst muss sich der Geschädigte einen Überblick verschaffen. Zu der Tat ist es in der Zeit zwischen 07:30 Uhr und 16:15 Uhr gekommen.

Die Kriminalpolizei, die die Ermittlungen übernommen hat, fragt jetzt: Wer hat rund um den Tatort verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen? Haben sich Unbekannte auffällig für die Häuser in der Straße „Goldaue“ interessiert oder sind sogar auf Grundstücke gegangen? Zeugen werden gebeten, sich unter 02992-902000 mit der Polizei Marsberg in Verbindung zu setzten.

Schützen Sie sich und Ihre Wohnung oder Ihr Haus vor Einbrechern! Die Fachleute des Kriminalkommissariats Kriminalprävention in Meschede beraten Sie neutral und kostenlos rund um das Thema Einbruchschutz. Auf Wunsch auch direkt bei Ihnen vor Ort. Terminvereinbarungen sind unter der Telefonnummer 0291-908770 werktags von 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr möglich.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)