Print Friendly, PDF & Email

Marsberg (ots). Dienstagnachmittag [02. Dezember 2014] kam es gegen 17:00 Uhr in Marsberg zu einem Verkehrsunfall. Ein 78-jähriger Autofahrer aus Marsberg wendete auf dem Parkplatz des Hallenbades in der Jahnstraße sein Auto. Dabei stieß er gegen das dort geparkte Auto eines 58-jährigen Marsbergers.

Ohne sich um den entstandenen Schaden von rund 1.500 Euro zu kümmern, entfernte sich der 78-Jährige unerlaubt von der Unfallstelle. Ein Zeuge hatte jedoch den Unfall beobachtet und sich das Kennzeichen gemerkt. Er informierte die Polizei.

Die Ermittlungen führten die Beamten zu dem Unfallflüchtigen. An seinem Fahrzeug wurden entsprechende Unfallspuren gefunden. Gegen den Mann wird nun wegen Verkehrsunfallflucht ermittelt. Dank des Zeugen bleibt der Geschädigte jetzt aber nicht auf seinem Schaden sitzen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © KPB HSK (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)