Print Friendly, PDF & Email

Marsberg/Canstein. Die „Marsberger Geschichten – Schlüssel zur Vergangenheit e. V.“ haben es sich zur Aufgabe gemacht, das historische Marsberg samt seiner Umgebung näher vorzustellen. Ein ganz wichtiger Baustein ist – neben den verschiedenen Vereinspublikationen zu allen Ortschaften bzw. der Region – der Bürgerfunk. Diesmal geht es an die waldeckische Grenze nach Canstein. Ziel ist das dortige Schloss.

In der Reihe „Hiegemann unterwegs“ auf der Sauerlandwelle können alle interessierten Geschichts- und Heimatfreunde einen Schlossrundgang mit Juliane von Elverfeldt und Alexander von Elverfeldt jun. sowie Alexander von Elverfeldt sen. am Radio miterleben. Moderator Markus Hiegemann interviewt hierzu die Adelsfamilie zur Geschichte des Ortes, zur Baugeschichte des Schlosses, zur Familiengeschichte und den Voreigentümern des Anwesens (u. a. von Spiegel, von Spee und von Croy). Natürlich werden lebendig die Beziehungen, aber auch die Konflikte mit den Waldeckern von anno dazumal thematisiert.

Die kolorierte Postkarte zeigt den Ort sowie das Schloss Canstein in den 1960er Jahren. Foto: Marsberger Geschichten

Die kolorierte Postkarte zeigt den Ort sowie das Schloss Canstein in den 1960er Jahren. Foto: Marsberger Geschichten

Auch die Marsberger und Waldecker Nachbarorte nehmen einen geräumigen Stellenwert innerhalb der Cansteiner Geschichte ein. Alexander von Elverfeldt sen. weiß u. a. als Chronist und Ortsheimatpfleger von Canstein sowie als Mitglied des Waldeckischen Geschichtsvereins gekonnt hierüber zu erzählen. Aber auch die Kapelle oder das (Hexen-) Verlies haben spannende Geschichten vorzuweisen. Interessantes zur umfangreichen Land- und Forstwirtschaft der von Elverfeldts wird ausführlich vorgestellt.

Die historische Ansicht von Schloss Canstein ist aus der Zeit um 1910. Foto: Marsberger Geschichten

Die historische Ansicht von Schloss Canstein ist aus der Zeit um 1910. Foto: Marsberger Geschichten

Die zweistündige Sendung ist am Sonntag [29. September 2013] ab 19:00 Uhr zu hören. Die „Marsberger Geschichten – Schlüssel zur Vergangenheit e. V.“, Familie von Elverfeldt und Moderator Markus Hiegemann freuen sich auf viele Zuhörer. Die Sendung ist auf der Frequenz von Radio Sauerland, also z. B. in Marsberg auf 94,8, 96,2 oder 106,5, zu hören. Alternativ und weltweit kann sie über das Webradio von www.RadioSauerland.de empfangen werden. Musikalisch umrahmt wird die Sendung vom MGV Accordia Canstein 1901 unter der Leitung von Franz-Josef Nimphius und von den Bad Arolser Stadtstreichern.

Am Montag [30. September 2013] wird ab 21:00 Uhr wieder plattdeutsch in Padberg gesprochen. Die einstündige Sendung mit Ortsheimatpfleger Norbert Becker, Johanna und Johannes Luckey ist ebenfalls über Radio Sauerland zu empfangen.

Quelle: Marsberger Geschichten – Schlüssel zur Vergangenheit e. V.