Print Friendly, PDF & Email

Marsberg. Auch die Bilanz des vergangenen „Gespräches am See“ am Diemelsee kann sich sehen lassen: Mehr als 100 Besucherinnen und Besucher waren nach Marsberg gekommen, um sich aus erster Hand über die dortigen Maßnahmen im Rahmen des Regionale-Projektes „Sauerland-Seen: Diemelsee“ zu informieren. Eingeladen hatten die Stadt Marsberg sowie die Südwestfalen Agentur. Am 23. September 2014 findet das nächste „Gespräch am See“ statt – diesmal am Hennesee.

Nach der Begrüßung durch den Bürgermeister der Gemeinde Diemelsee, Volker Becker, und Maria Lindemann von der Stadt Marsberg stellte der Geschäftsführer der Südwestfalen Agentur, Dirk Glaser, die Regionale 2013 und ihre zahlreichen Projekte vor. Danach ging Rüdiger Nentwig vom Verein Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung Marsberg e.V. im Detail auf die einzelnen Bausteine des Regionale-Projektes am Diemelsee ein – darunter auf den zukünftig mit Aussichtspunkten versehenen Fußweg als Verbindung zwischen dem Fähranleger und der Staumauer, die neue Promenade am nördlichen Ufer sowie auf den barrierefreien Rundweg am Fuße der Staumauer.

Den Abschluss der Veranstaltung bildete eine gemeinsame Rundfahrt auf dem Diemelsee. Foto: Südwestfalen Agentur

Den Abschluss der Veranstaltung bildete eine gemeinsame Rundfahrt auf dem Diemelsee. Foto: Südwestfalen Agentur

Einmal mehr konnten wir über 100 Gäste zu einem ‚Gespräch am See’ begrüßen. Bei der anschließenden Rundfahrt auf dem Diemelsee fand ein reger Austausch zwischen allen Beteiligten statt. Dies soll nun am Hennesee am 23. September 2014 fortgesetzt werden. Dazu laden wir alle Interessierten herzlich ein – auch vom Sorpe-, Möhne-, Diemel- sowie Bigger-Listersee“, sagt Dirk Glaser.

Nächstes „Gespräch am See“ am 23. September

Zum nächsten „Gespräch am See“ am Hennesee lädt die Stadt Meschede gemeinsam mit der Südwestfalen Agentur herzlich ein. Hier werden konkrete Einblicke und detaillierte Informationen über die Bausteine des dortigen Regionale-Projektes gegeben. Auf einem rund einstündigen Spaziergang entlang des Hennesees werden neben der imposanten Himmelstreppe auch die Umgestaltung der Dammkrone sowie der Hennestieg mit angeschlossener Schiffsanlegestelle vorgestellt. Anschließend klingt die Veranstaltung mit einer Schiffsrundfahrt im vorderen Bereich des Hennesees inklusive eines kleinen Imbisses aus. Anmeldungen sind unter Tel. 0291-90249115 möglich. Ab 18.00 Uhr geht es los. Treffpunkt ist an der Schule unter dem Regenbogen, Am Rautenschemm 20, in Meschede.

Quelle: Südwestfalen Agentur