Print Friendly, PDF & Email

Marsberg (ots). Eine 43-jährige Zeugin aus Leverkusen befand sich auf dem Gelände einer Tankstelle in Westheim an der Kasseler Straße, als ein Pkw auf das Gelände fuhr.

Sofort viel der Frau auf, dass die Fahrerin augenscheinlich hochgradig alkoholisiert war. Über den Kassierer der Tankstelle lies die Zeugin die Polizei Marsberg informieren. Die Beamten stellten bei einem Alko-Test fest, dass die Zeugin richtig vermutet hatte: Die 57-jährige Fahrerin stand unter Alkoholeinfluss. Die Folge war eine Blutprobe und die Sicherstellung des Führerscheins der Frau aus Münchhausen.

Der Grund für die Autofahrt unter Alkoholeinfluss waren wohl fehlende Zigaretten, die an der Tankstelle gekauft werden sollten.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis