Print Friendly, PDF & Email

Marsberg (ots). Betrunken, ohne Führerschein und mit falschen Kennzeichen an einem nicht für den Verkehr zugelassenen Pkw- so befuhr ein 26-jähriger Briloner am frühen Samstagmorgen [17. März 2012] die Sauerlandstraße in Marsberg-Bredalar.

Bei einem Abbiegemanöver stieß er in Höhe der Straße Am Meilenstein mit dem Klein-Lkw eines 42jährigen Fahrers aus Borken zusammen. Durch den Aufprall geriet der Klein-Lkw ins Schleudern und stürzte in den Straßengraben. Der Lkw-Fahrer und der Pkw-Fahrer wurden durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Nach ambulanter Behandlung konnten sie das Krankenhaus verlassen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 14.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten der Marsberger Polizei Alkohol-geruch beim Unfallverursacher fest. Eine Blutprobe wurde angeordnet. Den Führer-schein des Pkw-Fahrers konnten die Beamten nicht beschlagnahmen: dem Fahrer wurde die Fahrerlaubnis bereits vor 10 Monaten entzogen. Damit nicht genug: die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen sind für ein anderes Fahrzeug ausgegeben und waren am unfallbeteiligten Fahrzeug missbräuchlich angebracht. Den Fahrer erwarten nun Strafverfahren insbesondere wegen Straßenverkehrsgefährdung, Fahren ohne Fahrerlaubnis, fahrlässiger Körperverletzung, Kennzeichenmissbrauch und Verstößen gegen die Zulassungsbestimmungen.

Quelle: Kreispolizeibehörde HSK