Print Friendly, PDF & Email

Marsberg (ots). Am Sonntagnachmittag [27. Dezember 2015] war eine 57 Jahre alte Frau aus Brilon mit ihrem Pkw auf der Straße „Zum großen Teich“ in Bredelar unterwegs. Etwa gegen 15:10 Uhr wurde sie von Passanten angesprochen. Diese wiesen die Autofahrerin darauf hin, dass ihr Auto stark nach Benzin röche.

Daraufhin stieg die 57-Jährige aus und öffnete die Motorhaube, wobei ihr eine Stichflamme aus dem Motorraum entgegenkam. Die alarmierte Feuerwehr löschte das Fahrzeug, konnte aber nicht mehr verhindern, dass sich die Flammen bis dahin aus dem Motorraum auf das gesamte Fahrzeug ausbreiteten. Bei dem grauen Citroen muss von einem Totalschaden ausgegangen werden. Der Sachschaden erstreckt sich auch auf den Asphalt unterhalb des Pkw.

Die 57-jährige Frau erlitt durch die Stichflamme aus dem Motorraum eine leichte Verbrennung, die in einem Krankenhaus behandelt wurde. Die Brandursache ist bislang ungeklärt, allerdings deutet aktuell alles auf einen technischen Defekt hin. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)