Print Friendly, PDF & Email

Marsberg / Niedermarsberg (ots). Am Dienstag [07. Januar 2014] ereignete sich gegen 17:50 Uhr auf der Bredelarer Straße (Bundesstraße 7) in Niedermarsberg ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Eine 85 Jahre alte Frau wollte etwa in Höhe der Einmündung der Hermann-Löns-Straße die Bredelarer Straße zu Fuß überqueren. Zur selben Zeit befuhr ein 78-jähriger Autofahrer die Straße in Richtung Bredelar.

Die Fußgängerin hatte bereits den Fahrstreifen in Richtung Westheim passiert und befand sich auf dem Teil der Straße in Richtung Bredelar, als es zu einem Zusammenstoß des Pkw des 78-Jährigen mit der Frau kam. Diese wurde nach dem Aufprall auf die Fahrzeugfront auf die Fahrbahn geschleudert und blieb dort schwer verletzt liegen. Ein Zeuge, der hinter dem Pkw 78-Jährigen hergefahren war, leistete sofort Erste Hilfe bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und der Polizei. Zunächst wurde die Fußgängerin in ein Krankenhaus gebracht. Von dort wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Es besteht Lebensgefahr.

Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach deren jetzigem Stand hat der Autofahrer die dunkel gekleidete Fußgängerin auf der Straße übersehen beziehungsweise zu spät gesehen. Die Bundesstraße 7 musste für etwa 30 Minuten komplett für den Verkehr gesperrt werden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis