Print Friendly, PDF & Email

Brilon/Madfeld. Am Neujahrsabend befuhr ein 28-jähriger Mann aus Dülmen mit einem Auto die Bernhard-Bartmann-Straße in Brilon-Madfeld. In Höhe der Kirche geriet er auf die Gegenfahrbahn und stieß dort gegen einen am Fahrbahnrand geparkten PKW.

Obwohl sich dort mehrere Personen aufhielten, flüchtete der Fahrer mit seinem Fahrzeug von der Unfallstelle. Er konnte nach Angaben von Zeugen ermittelt und in einer Wohnung angetroffen werden. Er stand deutlich unter Alkoholeinwirkung und musste sich daher zwei Blutproben entnehmen lassen. Der Führerschein wurde durch die Polizei sichergestellt. Der bei dem Unfall entstandene Schaden beträgt ca. 6.000 Euro.

Quelle: Kreispolizeibehörde HSK