Print Friendly, PDF & Email

Lichtenau (ots/uk). Ein junger Autofahrer ist am Montagmorgen [11. Januar 2016] Nahe Lichtenau bei einem Alleinunfall leicht verletzt worden. Der 21-jährige Opelfahrer hatte gegen 05.55 Uhr die Bundesstraße 68 aus Richtung Kleinenberg kommend in Fahrtrichtung Lichtenau befahren.

Etwa einen Kilometer vor Lichtenau war das Heck des Kleinwagens, nach Angaben des Verunglückten, ausgangs einer Linkskurve beim Beschleunigen ausgebrochen. Daraufhin hatte der Fahrzeugführer die Kontrolle über seinen PKW verloren, war nach links von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich dann im Straßengraben zweimal überschlagen, ehe es auf dem Dach liegend zum Stillstand kam.

Das Auto wurde bei dem Unfall total beschädigt. Foto: © Kreispolizeibehörde Paderborn (obs / newsroom)

Das Auto wurde bei dem Unfall total beschädigt. Foto: © Kreispolizeibehörde Paderborn (obs / newsroom)

Der leicht verletzte Autofahrer konnte sich danach selbständig aus dem völlig zerstörten Auto befreien. Die Eltern des Unfallfahrers brachten ihren Sohn zwecks ärztlicher Untersuchung in ein Krankenhaus.

Quelle: Kreispolizeibehörde Paderborn
Foto: © Kreispolizeibehörde Paderborn (obs / newsroom)