Print Friendly, PDF & Email

Lichtenau (ots)(uk). Eine Zeugin hat am Samstagvormittag [16. Juli 2016] in Lichtenau einen Opferstockdieb gesehen. Trotz Verfolgung konnte dieser fliehen. Die Augenzeugin hatte gegen 11:00 Uhr gesehen wie ein etwa 30 bis 40 Jahre alter Mann die evangelische Kirche an der Straße „An der Burg“ betrat. Kurze Zeit später stellte sie fest wie der Unbekannte mit dem Opferstock in der Hand wieder nach draußen ging.

Als der Dieb die Zeugin sah, lief er in Richtung „Lange Straße“ davon. Dabei ließ er den Opferstock fallen. Ob der Täter zuvor das darin befindliche Bargeld entnommen hatte, kann nicht gesagt werden.

Der Verdächtige ist etwa 1,90 Meter groß, hat eine kräftige Statur und braune Haare. Zur Tatzeit war er mit einer Lederjacke und Jeanshose bekleidet. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei unter der Telefonnummer 05251-3060.

Quelle: Kreispolizeibehörde Paderborn
Foto: © Kreispolizeibehörde Paderborn (obs / newsroom)