Print Friendly, PDF & Email

Kreis Soest (kso.2017.10.05.426.wfg). Unter dem Titel „Was tun, wenn mein Kunde wackelt?“ findet am Dienstag [17. Oktober 2017] von 15 bis 18 Uhr im Freigeist-Tagungscenter in Soest eine Informationsveranstaltung der wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest statt. Zielgruppe sind alle Unternehmer, die erfahren möchten, wie sie es als Lieferanten vermeiden können, in den Strudel zu geraten, wenn der Kunde in Schwierigkeiten gerät.

Bei einer Insolvenzanfechtung kann es selbst viele Jahre nach der Bezahlung einer Rechnung noch zu immensen Rückforderungen beim Lieferanten kommen. Als Referenten konnten Prof. Dr. Hans Haarmeyer und Robert Buchalik vom Deutschen Institut für angewandtes Insolvenzrecht e. V. gewonnen werden. Sie verdeutlichen die Auswirkungen auf die Geschäftsbeziehung zwischen Insolvenzschuldner und Gläubiger und geben Lösungsansätze für einen wirksamen Schutz bei drohender Insolvenz des Kunden. In der Veranstaltung werden aber auch weitere Themen wie das Schutzschirmverfahren für Unternehmen und die Insolvenz in Eigenverwaltung vorgestellt. In Erfahrungsberichten schildern die Geschäftsführer zweier Unternehmen von erfolgreichen Restrukturierungen.

Anmeldungen bis zum 10. Oktober 2017 bei wfg.Mitarbeiterin Susanne Bracht, Telefon 02921-302264, susanne.bracht@kreis-soest.de. Die Teilnahme ist kostenlos. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Go.On! finden weitere Vorträge statt, um ein Unternehmen durch die Berücksichtigung aktueller Themen auf Kurs zu halten. Der Veranstaltungsflyer mit allen vier Angeboten kann unter www.wfg-kreis-soest.de heruntergeladen werden.

Quelle: Pressestelle Kreis Soest