Print Friendly, PDF & Email

Kreis Soest. Auch im Monat April bietet die Tourist Information Soest wieder ein abwechslungsreiches Programm an öffentlichen Führungen für Einzelanschließer an.

Führung von Pilgern und Kaufleuten

Führung von Pilgern und Kaufleuten

Auf einen besonderen Gang durch die mittelalterliche Stadt kann man sich am Sonntag, dem 7. April, um 14.30 Uhr erstmals im Rahmen der neuen Führung „Von Pilgern und Kaufleuten“ begeben. Zwei Personen aus dem Mittelalter – ein Pilger und ein Kaufmann – treffen sich hierbei „ganz zufällig“, tauschen „Neuigkeiten aus dem 15 Jahrhundert“ aus und nehmen die Gäste nicht nur mit auf eine Wanderung von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit sondern auf eine spannende und unterhaltsame Zeitreise. Im Dialog der beiden Protagonisten erfährt der Soest-Besucher auf kurzweilige und amüsante Weise Wissenswertes über Kirchen, Fachwerk und Historie der alten Hansestadt. Die Teilnahmegebühren für die neue Tour, die erstmalig für Einzelanschließer angeboten wird, betragen 12,00 Euro pro Person.

Zu einem ausgedehnten Spaziergang über den Wall, durch Teilabschnitte der Gräfte und kleine Abstecher in romantische Gassen und Winkel der Altstadt während einer der schönsten Zeiten des Jahres, der Soester Baumblüte, lädt am Sonntag, dem 21. April die Führung „Blühendes Soest“ ein. Der 90-minütige Rundgang startet um 14.30 Uhr an der Tourist Information in der historischen Teichsmühle, die Teilnahme kostet 4,00 Euro pro Person.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist für beide Führungen eine telefonische Voranmeldung bei der Tourist Information Soest unter der Nummer 02921/66350050 zwingend notwendig.

Darüber hinaus findet jeden Samstag um 14.30 Uhr – und ab sofort bis Ende Oktober zusätzlich auch sonntags um 11.30 Uhr – eine „Altstadtführung“ für Einzelanschließer inklusive Innenbesichtigung zweier Kirchen statt. Die Teilnahmegebühren liegen bei 4,00 Euro pro Person, Treffpunkt ist an der Tourist Information.

Quelle: Kreis Soest