Print Friendly, PDF & Email

Kreis Soest. Zwanzig schulische Steuergruppen mit insgesamt 53 Lehrerinnen und Lehrern nahmen am Donnerstag [04. Oktober 2012] auf Einladung des Regionalen Bildungsbüros an einer Fachtagung auf Haus Düsse teil.

Am Vormittag tauschten sich die schulischen Steuergruppenmitglieder in wechselnden Arbeitsgruppen zunächst über einzelne vom Regionalen Bildungsbüro geführte Projekte zur Unterstützung der Schulentwicklung aus. Dabei gaben sie auch wertvolle Rückmeldungen zur geplanten „Pädagogischen Landkarte“ – eine Internetplattform für außerschulische Lernorte -, zu Themen und Projekten im Übergang, z.B. „Pfiffikus – naturwissenschaftlich-technische Bildung in Kita, OGS, Grund- und Förderschulen“ oder „Das neue Übergangssystem Schule – Beruf NRW“ sowie zum Unterstützungs-bedarf durch das Regionale Bildungsbüro hinsichtlich weiterer schulischer Entwicklungsthemen.

Das Regionale Bildungsbüro bot im Anschluss mit Hilfe von Spezialisten für die Qualifizierung schulischer Steuergruppen, die Personal- und Organisationsentwickler Soencksen & Teilhaber, zwei Workshopdurchgänge an. Die Inhalte „Gemeinsame Entscheidungsfindung/Entscheidungsverfahren“, „Schwierige Gesprächssituationen“, „Umgang mit Konflikten“, „Lehrergesundheit/Zeit- und Selbstmanagement“ sowie „Moderation von Diskussionsprozessen im Kollegium“ wurden von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern als wichtiges Rüstzeug für Ihre schulische Steuergruppenarbeit engagiert nachgefragt und bearbeitet.

Das Regionale Bildungsbüro bot mit Hilfe von Spezialisten für die Qualifizierung schulischer Steuergruppen zwei Workshopdurchgänge zu verschiedenen Themen an. Foto: Anja Besse/Kreis Soest

Zur Unterstützung der Schulen in der Region, die sich dazu entschlossen haben, die eigene Entwicklung und Herausforderungen mithilfe schulischer Steuergruppen anzugehen, bietet das Regionale Bildungsbüro bereits seit dem Schuljahr 2009/2010 jährlich Qualifizierungsmaßnahmen, seit dem letzten Schuljahr auch für Nachrücker- innen und Nachrücker, an. Ergänzend hierzu werden jährlich Fachtagungen zur weiteren Fortbildung und Förderung des Austausches und der Vernetzung schulischer Steuergruppen in der Region durchgeführt. Inzwischen haben 49 Schulen an der Qualifizierungsreihe teilgenommen. Weitere neun Schulen starten noch in diesem Schuljahr. Für das kommende Schuljahr haben bereits 17 Schulen ihren Qualifizierungsbedarf angemeldet.

Weitere Informationen hierzu und zu weiteren Maßnahmen und Projekten des Regionalen Bildungsbüros finden Sie unter www.bildungsregion-kreis-soest.de.

Quelle: Pressestelle Kreis Soest