Print Friendly, PDF & Email

Kreis Soest (ots). Am Sonntagmorgen (28. Juli 2013), gegen 03:30 Uhr, wurden die Bewohner eines Einfamilienhauses im Rosenweg durch lautes Schellen an der Haustür geweckt.

Vor der Tür trafen sie auf einen jungen Mann, der tiefe Schnittwunden an der Hand hatte. Polizei und Notarztwagen wurden verständigt. Mit dem Rettungstransportwagen wurde der 24-jährige Mann aus Ense dann in ein Krankenhaus eingeliefert. Wie sich im Laufe der Ermittlungen herausstellte, hatte der junge Mann illegale Drogen konsumiert. Anschließend war er mit seinem Fahrzeug umhergefahren, bis er dieses in einem Feldweg abstellte. Zu Fuß ging er dann nach Ruhne, schlug mit den Fäusten gegen ein Fahrzeug und anschließend eine Fensterscheibe in einem Wohnhaus im Tulpenweg ein. Dabei zog er sich die Schnittverletzungen zu.

Gegen den jungen Mann wurden Anzeigen wegen der Sachbeschädigungen und des Führens eines Fahrzeuges unter Drogeneinwirkung gefertigt. (fm)

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest